AGBs

Geltung der Vertragsbedingungen

1. Die nachfolgenden Bedingungen gelten für alle zwischen mir und dem Auftraggeber abgeschlossenen Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen.
2. Mit Erteilung des Auftrages erklärt sich der Auftragsgeber mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.
3. Es können Abweichungen vereinbart werden. Diese bedürfen der Schriftform.

 

Vertragsabschluss
Ein Vertrag kommt zustande, wenn der Auftraggeber schriftlich (per E-Mail, Fax oder Post) telefonisch, mündlich bestätigt hat.

Zahlungsbedingungen, Beschäftigungsdauer
1. Es gelten die Konditionen der jeweils gültigen Preisliste, bzw. des jeweiligen Angebotes.
2. Nach Abschluss der entsprechenden Leistungen werden Korrekturläufe, oder Änderungswünsche als neuer Auftrag behandelt. Diese ziehen somit eine erneute Zahlung zum üblichen Stundensatz nach sich. Dies gilt, insofern mich kein Verschulden von falschen Inhalten trifft.
3. Durch die Gestaltungsfreiheit welche ich bei jeglichen Aufträgen inne habe, wird die Zahlung der Leistung auch bei Nichtgefallen fällig.
4. Unvorhersehbarer Mehraufwand bedarf der gegenseitigen Absprache und gegebenenfalls der Nachhonorierung.
5. Der Rechnungsbetrag ist nach Rechnungszustellung ohne Abzug und innerhalb von 14 Tagen fällig.

Geheimhaltungspflicht
Ich verpflichte mich, alle Kenntnisse die ich aufgrund eines Auftrags vom Kunden erhalte, zeitlich unbeschränkt streng vertraulich zu behandeln.

Pflichten des Kunden
Der Kunde stellt mir alle für die Durchführung des Projekts benötigten Daten und Unterlagen unentgeltlich zur Verfügung. Alle Arbeitsunterlagen werden von mir sorgsam behandelt, vor dem Zugriff Dritter geschützt, nur zur Erarbeitung des jeweiligen Auftrages genutzt.

Rücktritt und Haftung
1. Ein Rücktritt vom Vertrag ist schriftlich zu erklären.
2. Bei Stornierung oder Rücktritt von einem erteilten Auftrag/einer Buchung durch den Auftraggeber, der weniger als 24 Stunden vor dem vertraglichen Arbeitsbeginn oder nach meiner Arbeitsaufnahme erfolgt, schuldet der Auftraggeber die volle vereinbarte Vergütung, es sei denn, ich selbst habe den Rücktritt zu vertreten.
3. Sollte ich selbst aus Gründen, die ich persönlich nicht zu vertreten habe (wie z. B. Krankheit oder höhere Gewalt), nicht in der Lage sein, den Auftrag auszuführen, können keine Schadenersatzansprüche an mich gestellt werden.
4. Das Risiko der rechtlichen Zulässigkeit der durch mich erarbeiteten und durchgeführten Maßnahmen wird vom Kunden getragen. Das gilt insbesondere für den Fall, dass die Aktionen und Maßnahmen gegen Vorschriften des Wettbewerbsrechts, des Urheberrechts und spezieller Werberechtsgesetze verstoßen.
5. Ich hafte in keinem Fall wegen der in den Werbemaßnahmen enthaltenen Sachaussagen über Produkte und Leistungen des Kunden. Ebenso hafte ich auch nicht für die patent-, urheber-und markenrechtliche Schutz-oder Eintragungsfähigkeit der im Rahmen des Auftrages gelieferten Ideen, Anregungen, Vorschläge, Konzeptionen und Entwürfe.

6. Für Text- oder Druckfehler, die der Kunde bei seiner Schlusskorrektur und Freigabe übersieht, haftet er selbst.

7. Soweit nicht anders vereinbart, erfolgt der Versand von Unterlagen oder Dateien auf Gefahr des Kunden. Dies gilt auch dann, wenn die Versendung innerhalb des gleichen Ortes erfolgt.

Verwertungsgesellschaften
Der Kunde ist darüber informiert, dass bei der Auftragsvergabe im künstlerischen, konzeptionellen und werbeberaterischen Bereich an eine nicht-juristische Person eine Künstlersozialabgabe an die Künstlersozialkasse zu leisten ist. Diese Abgabe darf vom Kunden nicht von der Rechnung in Abzug gebracht werden. Für die Einhaltung der Anmelde- und Abgabepflicht ist der Kunde zuständig und selbst verantwortlich.

Datenschutz
Dem Auftraggeber ist bekannt, dass ich für den Geschäftsverkehr mit meinen Kunden die entsprechenden Kundendaten in maschinenlesbarer Form speichere. Ich versichere jedoch, dass die gespeicherten Kundendaten Dritten weder zugänglich gemacht noch überlassen werden, noch in irgendeiner anderen, nicht dem vorgenannten Zweck entsprechenden Form weiterverwendet werden. Über die gespeicherten Daten kann jederzeit Auskunft verlangt werden.

Erfüllungsort und Gerichtsstand
Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind vorbehalten. Gerichtsstand, und Erfüllungsort für alle Streitigkeiten ist Ratingen. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.


Ratingen, März 2021